30 Tage Rückgaberecht + Kostenloser Versand in DE

French-Press aus Glas und Edelstahl im edlen Design (0,8 Liter | 4-5 Tassen) - inkl. 2 Ersatzfilter - VIENESSO
French-Press aus Glas und Edelstahl im edlen Design (0,8 Liter | 4-5 Tassen) - inkl. 2 Ersatzfilter - VIENESSO
French-Press aus Glas und Edelstahl im edlen Design (0,8 Liter | 4-5 Tassen) - inkl. 2 Ersatzfilter - VIENESSO
French-Press aus Glas und Edelstahl im edlen Design (0,8 Liter | 4-5 Tassen) - inkl. 2 Ersatzfilter - VIENESSO
French-Press aus Glas und Edelstahl im edlen Design (0,8 Liter | 4-5 Tassen) - inkl. 2 Ersatzfilter - VIENESSO
French-Press aus Glas und Edelstahl im edlen Design (0,8 Liter | 4-5 Tassen) - inkl. 2 Ersatzfilter - VIENESSO
French-Press aus Glas und Edelstahl im edlen Design (0,8 Liter | 4-5 Tassen) - inkl. 2 Ersatzfilter - VIENESSO

French-Press aus Glas und Edelstahl im edlen Design (0,8 Liter | 4-5 Tassen) - inkl. 2 Ersatzfilter

Normaler Preis
Ausverkauft
Sonderpreis
€24,90
inkl. MwSt. + kostenloser Versand
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Auf Lager - in 2 - 3 Tagen zu Hause

Genuss der Spitzenklasse im edlen Vienesso-Design
:
Kommen Sie in die Versuchung von frischen und vollmundigen Kaffee, perfekt zubereitet mit dem Vienesso Kaffeebereiter. Ein Muss für jeden Kaffee-und Designliebhaber.


So Einfach geht’s:
Geben Sie zunächst ca. 50 g (4-5 Kaffeelöffel) ihres Lieblingskaffees in die Stempel-Kanne. Füllen Sie anschließend 800 ml heißes Wasser in den Coffee-Maker und lassen dies für ca. 4-5 min. ziehen. Anschließend einfach nach unten pressen und Sie können ihren frisch gebrühten Kaffee genießen!

Hochwertige Verarbeitung:
Besonders Designliebhaber lieben den VIENESSO Kaffee-Aufbereiter. Ein schnelle Reinigung ist problemlos mit der Hand oder in der Spülmaschine möglich.

Perfekte Größe für den täglichen Gebrauch:
Mit einer Füllmenge von 0,8 Liter eignet sich der Kaffee-Aufbereiter für 4-5 Tassen frisch aufgebrühten Kaffee. Durch die Edelstahl-Hülle bleibt der Kaffee bis zu 1h extra warm.

Gratis Ersatzfilter:
Zu ihrem Kauf erhalten Sie 2 Ersatzfilter inklusive. Somit können Sie die French Press ausreichend lang nutzen.

Bei der French Press lässt man den gemahlenen Kaffee in einem Becher mit heißem Wasser ziehen. Sobald der Kaffee gezogen/aufgeweicht ist, wird ein Mesh-Filter auf den Boden des Bechers gepresst, der den Kaffeesatz von dem flüssigen Kaffee für Ihre Tasse trennt. Der Edelstahl-Gewebefilter lässt die im Kaffee enthaltenen natürlichen Öle und feinen Partikel hindurch und verleiht dem Kaffee eine geschmackliche Fülle.

Dieser Prozess des Ziehenlassens von Kaffee in Wasser über einen längeren Zeitraum wird als Tauchbrühen bezeichnet, da der Kaffee in das Wasser eingetaucht wird, im Gegensatz zum Tropfbrühen, bei dem das Wasser durch den Kaffeesatz fließt.

Da Kaffee und Wasser miteinander vermischt werden, ist es leicht, mit dem Tauchbrühen einfacher eine gleichmäßige Extraktion zu erzielen. Diese Methode ist jedoch anfällig für eine Über-Extraktion, wenn der Kaffee zu fein gemahlen wird oder Kaffee und Wasser zu lange ziehen gelassen werden.

Die French Press und das angewandte Verfahren sind relativ simpel. Die Kaffee- Presse ist dennoch vielseitig, denn bei einer French Press kann man alle möglichen Kaffeebohnen verwenden. Vorausgesetzt man hat qualitative Bohnen, denn die Brühung einer guten French Press hat wenig damit zu tun, ob eine Kaffeesorte aus Südamerika, Afrika oder Asien verwendet wird.

Viel wichtiger ist, dass man grobes Mahlgut verwendet. Das Verwenden des falschen Mahlgutes bei einer French Press ist der wohl typischste Fauxpas dieses Brühverfahrens. Eine guter French Press-Kaffee erfordert ein grobes, gleichmäßiges Mahlgut. Hierbei sollte man beim Kauf von vorgemahlenem Kaffee vor allem vermeiden, Kaffee zu kaufen, der für Espresso gemahlen wurde. Denn diese Produkte sind für die French Press viel zu fein.

Um den idealen Kaffee zu finden, sollte man am besten zu Hause mit diversen Kaffeesorten experimentieren, denn die Präferenzen der French Press-Genießer variieren stark. Manche bevorzugen einen dunkleren, intensiveren Kaffee für die French Press, andere befüllen ihre French Press lieber mit einem helleren, fruchtigeren Kaffee (z.B. äthiopischer, kenianischer oder indonesischer Kaffee). Am besten wählt man für seinen Kaffee eine frische Bohne, die man direkt von einem Röster kaufen kann, um Frische und Qualität zu gewährleisten.

Diese Frage ist wieder sehr subjektiv und größtenteils von deinem persönlichen Geschmack abhängig. Die Stärke eines French Press Kaffees wird anhand des Verhältnisses von gelöstem Kaffee zu Wasser ermittelt. Diesen Wert nennt man TDS (Total Dissolved Solids) und er bestimmt die Menge von gelösten Substanzen (z.b. organische Materialien, aber auch Magnesium, Calcium und Salz), die sich nach der Brühung im Wasser befinden.

Als grober Anhaltspunkt: Einen mittelstarken French Press-Kaffee erzielt man mit dem Verhältnis: 4 Esslöffel grob gemahlenen Kaffee zu 300ml Wasser.

Einen French Press Kaffee lässt man relativ lange ziehen. Ein weiterer Grund, wieso man fein gemahlenen Kaffee vermeiden sollte, ist, dass dieser durch die lange Ziehzeit verbrennen würde, was zu einem bitteren Geschmack führt, der fälschlicherweise von vielen Menschen mit einer French Press assoziiert wird.

Eine French Press lässt man zwischen 3 (Milder Kaffee) und 5 Minuten (deutlich kräftiger) ziehen.

Der Hauptvorteil eines French Press Kaffeezubereiters ist die einfache Handhabung des Geräts. Sie brauchen nur grob gemahlenen Kaffee und heißes Wasser hinzuzufügen. Das Gerät selbst ist relativ günstig in der Anschaffung. Egal, ob man sich für einen hochwertigen Bodum Kaffeezubereiter aus Edelstahl, einen bunten Le Creuset Kaffeezubereiter oder für ein Schnäppchen von Ikea entscheidet, im Vergleich zu einer Kaffeemaschine sind die Kosten minimal. Es erlaubt Ihnen auch, beständig einen gut schmeckenden, authentischen Kaffee zu produzieren, ohne dass Sie zu viel über die Bedienung, Reinigung und Wartung lernen müssen.

 

Die Verwendung von grob gemahlenem Kaffee bedeutet, dass Sie etwas mehr Zeit haben, um ihn brühen zu lassen, sodass das Risiko einer Über-Extraktion geringer ist. Wenn Sie den Kaffee einfüllen und feststellen, dass er zu schwach ist, können Sie den Kolben einfach anheben und ihn länger ziehen lassen, um den gewünschten Geschmack zu erzielen.

 

Ein manueller Kaffeebereiter ist in der Regel aus Glas, nimmt nicht zu viel Platz ein und kann bei Nichtgebrauch einfach aufbewahrt werden. Sie sind auch wirtschaftlicher als andere Arten der Kaffeezubereitung, da der Filter aus einem feinen Drahtgewebe besteht und nicht ersetzt werden muss. Die Tatsache, dass er nicht elektronisch betrieben wird, bedeutet auch, dass Sie Strom sparen, da die einzige Energie, die benötigt wird, die Erwärmung des Wassers ist. Das Gerät kann auch zum Aufbrühen anderer Getränke, wie z.B. Tee, verwendet werden.

Auf der anderen Seite gibt es einige Kompromisse, die sich aus der Verwendung einer französischen Presse ergeben. Es ist nicht die beste Lösung, wenn Sie morgens für den Weg in die Arbeit ein schnelles Getränk möchten, weil man ihn einige Minuten ziehen lassen muss. Natürlich beeinflusst die Größe der Presse, die Sie haben, die dafür benötigte Gesamtzeit, sodass dieser Effekt bei einer kleineren Version nicht so stark ausgeprägt ist. Wenn Sie es jedoch normalerweise sehr eilig haben, investieren Sie lieber in eine gute, verlässliche Espresso-Maschine.

Während diese längere Zeit sicherstellt, dass der Kaffee ausreichend extrahiert wurde, besteht bei einer Kaffeemaschine die Gefahr einer Über-Extraktion, was dazu führt, dass der Kaffee schrecklich bitter schmeckt.

Über Vienesso