30 Tage Rückgaberecht + Kostenloser Versand in DE

Was ist ein Espresso Tamper und wie funktioniert er?

Tamper (oder auch Stempel genannt) sind Werkzeuge, mit denen das Espressomehl im Brühsieb einer Espressomaschine “gestampft” wird. Der Zweck eines Tampers besteht darin, das Mehl für einen qualitativen Schuss Espresso gleichmäßig zu verteilen. Im Wesentlichen verwandelt man das Mehl von einem losen Haufen zu einem fest gepressten “Kuchen” im Brühsieb.
richtig tampern

Warum braucht ein Barista einen Kaffee Tamper?

Das Stampfen hat einen ganz bestimmten Zweck, und die Baristas bemühen sich sehr, ihr “Tampern” zu perfektionieren. Neben dem Mahlen (Mehr zum Mahlgrad finden Sie in diesem Blogartikel --> hier klicken) und dem Timing ist das richtige Stampfen der Schlüssel zu einem qualitativ hochwertigen Espresso. Hinter dem Stampfen steckt eine Wissenschaft.

Wenn ein Schuss Espresso gezogen wird, wird unter Druck stehendes Wasser durch den Siebträger in das mit Kaffeemehl gefüllte Brühsieb geleitet. Wenn dieses Mahlgut in einem losen Haufen zurückbleibt, schießt das Wasser direkt durch den Korb, wobei oft Risse oder die einfachste mögliche Route gefunden und schwierigere Abschnitte vermieden werden. Dies ist bei weitem nicht ideal, um dem vollen Aroma der Kaffeebohnen alle Ehre zu machen.

Espresso Kaffeebohne

Wenn das Kaffeemehl gestampft wird, muss das Wasser durch den gepressten Kuchen gedrückt werden. Das bedeutet, dass das Wasser länger mit dem Kaffee interagiert und durch den gesamten Kuchen des Kaffeesatzes läuft. Diese Kombination aus Zeit und Verteilung führt zu einem volleren Geschmack des Espressos.

Kurz gesagt, das Ziel des Stampfens/Tampern ist es, das Wasser dazu zu zwingen durch das Mahlgut zu fließen.

Durch das Stampfen wird das Mahlgut auch so weit verdichtet, dass dem Kaffee beim Hinzufügen von Wasser etwas Raum zum Aufquellen bleibt. Dies ist ein weiterer Vorteil, denn der Gruppenkopf der Maschine bleibt somit sauber.

Espresso Stempel: Wie wählt man die richtige Größe & Form?

Es gibt verschiedene Arten von Espresso Tamper:

    • Gewölbte oder konvexe Tamper: Bei einem konvexen Stampfer ist die Unterseite der Basis leicht gerundet und erreicht in der Mitte einen sehr stumpfen Punkt. Wenn du mit diesem stampfst, hinterlässt er eine Welle um den Rand des Brühsiebs. Der Umfang des Bodens ist leicht erhöht, wenn dieser Stampfer auf eine flache Oberfläche gelegt werden kann.
    • Kalibrierter Tamper: Ein kalibrierter Stampfer ist so ausgelegt, dass er einen Druck von 30 Pfund (ca. 14 kg, der ideale Druck) auf die Kaffeemühlen ausübt. Er verfügt über einen eingebauten Mechanismus, der es dem Anwender ermöglicht gleichmäßig zu tampern ohne, dass man sich bei der Druckanwendung auf sein Bauchgefühl verlassen muss.
    • Flacher Stampfer: Die meisten Barista schwören auf einen klassischen, flachen Tamper. Er hat einen Sockel und einen Griff, der aus verschiedenen Farben und Materialien wie Gummi, Holz, Aluminium & Edelstahl gefertigt ist.
    • Doppelkopf-Stampfer: Ein Doppelkopf-Stampfer ist genau das, wonach es sich anhört. Statt eines Griffs und einer einzigen Basis gibt es einen Sockel auf jeder Seite und einen Griff in der Mitte. Die Sockel können manchmal auch unterschiedlich groß sein.
    • Puck-Stampfer: Ein Puck-Stampfer hat seinen Namen, weil er wie ein Hockey-Puck aussieht. Er hat einen viel kleineren Griff, den der Barista mit seinem Zeigefinger und Daumen oder mit seiner Hand greifen kann. Einige Benutzer finden, dass das niedrige Profil für zusätzliche Stabilität sorgt.
    • Handflächen-Stampfer: Im Wesentlichen dasselbe wie der Puck-Stampfer, aber mit einer etwas anderen Ästhetik (sieht nicht wie ein Hockey-Puck aus).
tampern

Flach vs Convex:

Wie bereits erwähnt, ist ein flacher Stampfer die meistverwendete Ausführung. Welche Form besser ist, wird häufig diskutiert. Laut der verknüpften Umfrage bevorzugte eine 48%ige Mehrheit der Benutzer den konvexen Stil. Dies war hauptsächlich deshalb der Fall, weil sie der Meinung waren, dass ein konvexer weniger dazu neigt, einen ungleichmäßiges Kaffeebeet zu erzeugen und somit erfolgt weniger Kanalisierung während des Brühprozesses. Letztendlich kommt es auf die persönliche Vorliebe an.

Weitere Faktoren bei der Kaufentscheidung eines Tampers

  • Größe: Am wichtigsten ist es sicherzustellen, dass die Größe des Stampfers der Größe des Brühsiebs entspricht. Die Größe des Brühsiebs ist in der Regel in Millimeter im Benutzerhandbuch der Maschine vermerkt.
  • Gewicht: Stampfer sind in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich. Das Gewicht ist auch reine Geschmackssache.
  • Ästhetik: Tamper gibt es in allen möglichen Materialien (Holzgriff, Edelstahl, Aluminium & Gold) und Farben.
  • Wie es sich anfühlt: Der Tamper sollte sich in der Hand ergonomisch und angenehm anfühlen.

VIENESSO TAMPER für den Barista oder zu Hause

Tamper Holzgriff Tamper schwarz
Tamper druckregulierend Tamper 51 mm
 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen